♡ Liebevolle Verpackung    

✆ Persönliche Beratung  

0

Dein Warenkorb ist leer

Die Gründerinnen von midnatt stellen sich vor

Louisa und Josepine haben mit midnatt ein nachhaltiges Label für Bettwäsche aus 100% Bio-Baumwolle gegründet. Wie es dazu kam, was ihre Unternehmensziele sind und wohin die Reise gehen soll, haben sie uns in einem Interview verraten.

midnatt Gründerinnen Louisa und Josephine

Louisa und Josephine, wie seid ihr auf die Idee gekommen, Midnatt zu gründen?

Nach vielen Jahren in der Branche für Interior Design Magazine, haben wir uns entschlossen, Midnatt gemeinsam zu gründen. Bereits 2016 sahen wir eine große Lücke zwischen der von den preisgünstigen Modeketten angebotenen Bettwäsche und den luxuriöseren und teureren Marken auf dem schwedischen Markt. Wir wollten eine erschwingliche und bewusstere Alternative mit einer starken und bekannten Markenidentität schaffen.

Wofür steht die Marke und was ist eure Unternehmensphilosophie?

Midnatt steht für zeitgemäßes Design, bewusst produziert zu erschwinglichen Preisen.

Wie werden die Produkte hergestellt und woher kommen die Materialien?

Unsere Produkte werden in Bangladesch aus 100 % GOTS-zertifizierter Baumwolle hergestellt.

 

Midnatt Bettwäsche WIlted

Ihr verkauft Bettwäsche aus 100% Bio-Baumwolle. Plant ihr, ein Zertifizierungslabel zu erhalten, z.B. das GOTS-Zertifikat?

Die Baumwolle, aus der unsere Stoffe gewebt werden, ist GOTS-zertifiziert, aber da man die GOTS-Zertifizierung nicht auf das Endprodukt anwenden kann, es sei denn, die gesamte Produktionskette ist zertifiziert, müssen wir einige Schritte gemeinsam mit unseren Lieferanten durchführen, bevor wir das tun können. In unserem Fall ist nur die Baumwolle, das Weben und Färben zertifiziert. Der Rest unserer Produktionskette befolgt natürlich alle Gesetze und Vorschriften in Bangladesch sowie die europäische Chemikaliengesetzgebung. Darüber hinaus haben sich alle unsere Partner verpflichtet, die zehn Prinzipien des UN Global Compact einzuhalten. Alle Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, wissen, dass der Erhalt solcher Zertifizierungen ihnen die Oberhand bei der Gewinnung neuer Unternehmen gibt, so dass sie sehr positiv darauf reagieren. Sowohl unsere Näh- als auch unsere Waschlieferanten sind jedoch kleinere Unternehmen, so dass es länger dauert, bis sie alle Investitionen getätigt haben. Wir haben uns entschieden, weiterhin mit ihnen zusammenzuarbeiten und so eine positive Kraft bei der Anpassung an ein umweltfreundlicheres Unternehmen zu sein. Wir wachsen und entwickeln uns gemeinsam weiter.

Wie sieht die Kooperation mit den Produzenten aus und wie können wir uns die Zusammenarbeit vorstellen?

Unsere Produzenten sind unsere Kollegen aus Bangladesch. Wir senden täglich E-Mails und sprechen über die App, Instagram und Facebook. Im Frühjahr letzten Jahres haben wir sie endlich besucht, was natürlich unser Verständnis und unsere Beziehung noch weiter verbessert hat. Es ist wirklich faszinierend, wie der Start von Midnatt die Welt näher zusammen gebracht hat.

Wo seht ihr die größte Herausforderung beim Aufbau und der Aufrechterhaltung eines nachhaltigen Unternehmens?

Es ist sicherlich eine Herausforderung und manchmal wirklich ein Widerspruch zwischen diesen beiden Worten, aber wir glauben, dass wir mit jeder kleinen und großen Entscheidung, die wir treffen, daran arbeiten, und wir vertrauen darauf, dass unsere Organisation mit großem Respekt vor allen Beteiligten aufgebaut ist – der Umwelt inklusive.

Gibt es soziale Projekte, die ihr derzeit unterstützt oder in Zukunft unterstützen möchtet?

Jedes Jahr unterstützen wir den UNHCR, die UN-Flüchtlingsagentur, in ihrer engagierten Arbeit für eine bessere Zukunft der Flüchtlinge, die unserer Meinung nach eines der größten Themen unserer Zeit ist. Aber in erster Linie sehen wir uns als Arbeitgeber von Menschen, die von ihrem Job abhängig sind, um ein menschenwürdiges Leben zu führen. Es hat nichts mit Nächstenliebe zu tun, sondern mit den Kernwerten unseres Unternehmens und dem Bestreben, ein sicheres Fundament in allen sozialen Aspekten zu schaffen, die der Produktion folgen.

Was sind die langfristigen Ziele für Midnatt und was wollt ihr in Zukunft erreichen?

Wir haben als langfristiges Ziel die Zertifizierung der gesamten Produktionskette, aber das bedeutet derzeit leider, dass wir einige kleinere Lieferanten, mit denen wir von Anfang an zusammengearbeitet haben, durch größere Unternehmen ersetzen müssen, und das wollten wir nicht, sondern wir hoffen, sie bei der Zertifizierung ihres eigenen Unternehmens zu unterstützen, aber es braucht Zeit. Es gibt immer wieder schwierige Kompromisse, wenn es um solche Entscheidungen geht, aber im Moment haben wir uns für diesen Weg entschieden.

Visionär wollen wir in neue Märkte wachsen und unsere Version des guten Nachtschlafes einer breiteren Gruppe von Menschen zur Verfügung stellen. Midnatt soll die Online-Destination Nummer eins für bewusste und zeitgemäße Heimtextilien sein. Deutschland ist für uns ein neuer und wirklich spannender Markt und wir freuen uns darauf, alles darüber zu erfahren. Beginnend mit unserer Zusammenarbeit mit nordery.

Vielen Dank für das nette und aufschlussreiche Interview, Louisa und Josephine!

Hier geht es zur aktuellen Kollektion von midnatt

 

Fotos: © midnatt

x