♡ Liebevolle Verpackung    

✆ Persönliche Beratung  

0

Dein Warenkorb ist leer

Übersicht Prüfsiegel und Zertifizierungen

GOTS
FSC
Oeko-Tex
OCS


GOTS Zertifizierung

GOTS steht für Global Organic Textile Standards und ist der weltweit führende Standard und somit das wichtigste Gütesiegel für Textilien, die aus biologisch erzeugten Naturfasern stammen. Nur Textilprodukte, die mindestens aus 70% biologisch erzeugten Naturfasern bestehen, können gemäß GOTS zertifiziert werden.

Die GOTS Zertifizierung berücksichtigt zudem die komplette textile Wertschöpfungskette - vom kontrolliert biologischen Anbau der Naturfasern bis zur Kennzeichnung des fertigen Endproduktes. Ziel des GOTS Standards ist es, hohe Standards zu definieren und deren Einhaltung konsequent zu überprüfen um dem Konsumenten bei seiner Kaufentscheidung Sicherheit zu bieten. Dabei werden sowohl sozialkritische als auch ökologische Aspekte berücksichtigt. Faire Arbeitsbedingungen, gerechte Löhne und der Verbot von Kinderarbeit sind mitunter die wichtigsten Kriterien hierbei. Umweltkritische Kriterien dienen dem Schutz der Natur und der Umwelt, daher sind u.a. problematische chemische Zusätze und Chlorbleiche verboten, die Verpackungsmaterialien dürfen kein PVC enthalten, und die Betriebe müssen über ein eigenes Umweltschutzprogramm verfügen, um Abfälle und Abwässser zu minimieren. 

Alle teilnehmenden Unternehmen verpflichten sich, diese Standards einzuhalten. Es finden regelmäßige Qualitätskontrollen statt, die die Arbeitsbedingungen und Produktionsstätten der Unternehmen überprüfen. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

Leider wird das GOTS Siegel von einigen missbräuchlich verwendet. Du kannst aber in der öffentlich zugänglichen GOTS Datenbank überprüfen, ob der jeweilige Anbieter tatäschlich zertifiziert ist.

Mehr über die Organisation erfahrt ihr direkt auf der Global Standard Webseite.

Alle Produkte, die dieses Siegel tragen, kennzeichnen wir gesondert mit dem GOTS Siegel. 

FSC-Label

FSC steht für Forest Stewardship Council ® und ist eine unabhängige Non-Profit Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, eine umweltfreundliche, sozialförderliche und ökonomisch tragfähige Bewirtschaftung von Wäldern zu fördern.

Je nach FSC-Labeltyp ist erkenntlich, ob das Produkt aus FSC-zertifizierter Waldwirtschaft stammt (FSC 100%-Zeichen), ausschließlich Recyclingmaterial (FSC Recycled-Zeichen) eingesetzt wurde oder eine Mischung von Rohmaterialien (FSC Mix-Zeichen) verwendet wurde.

Verbraucher, die FSC-Produkte kaufen, leisten somit einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder – weltweit.

Die Organisation führt eine Datenbank, in der nach zertifizierten Unternehmen gesucht werden kann. Mehr Infos erfährt man auf der FSC Webseite.

Oeko-Tex

OEKO-TEX® besteht aus 18 unabhängigen Forschungs- und Prüfinstituten in Europa und Japan. STANDARD 100 by OEKO-TEX® gehört zu den weltweit bekanntesten Labels für schadstoffgeprüfte Textilien. Es steht für Kundenvertrauen und hohe Produktsicherheit. Ist ein textiler Artikel mit dem STANDARD 100 Label ausgezeichnet, so kann man sich darauf verlassen, dass alle Bestandteile dieses Artikels, d.h. auch alle Fäden, Knöpfe und sonstige Accessoires, auf Schadstoffe geprüft wurden und der Artikel somit humanökologisch unbedenklich ist. Die Prüfung wird von den unabhängigen OEKO-TEX® Instituten auf der Grundlage des umfangreichen OEKO-TEX® Kriterienkataloges durchgeführt. Sie berücksichtigen im Prüfverfahren zahlreiche sowohl reglementierte wie nicht-reglementierte Substanzen, die der menschlichen Gesundheit schaden könnten. Mehr Informationen gibt es auf der Oeko-Tex Webseite.

Organic Content Standard (OCS)

The Organic Content Standard (OCS) ist ein zertifizierter Standard der unabhängigen Organisation Textile Exchange für textile Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Zertifikat OCS 100 gilt für textile Produkte, die zu mindestens 95 % aus ökologischem Material produziert sind. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoff aus kontrollierten Anbau bis zum fertigen Endprodukt erfasst und verfolgt. Im Vergleich zum GOTS-Zertifikat werden jedoch nicht die Produktionsökologie sowie die sozialen Arbeitsbedingungen berücksichtigt, sondern im Fokus stehen die biologisch angebauten Materialien. Die OCS-Zertifizierung dient als Einstieg in den Bio-Textilbereich, um in einem nächsten Schritt die GOTS-Zertifzierung zu erlangen. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite von Textile Exchange nach zu lesen.